Abigail Sciuto

Abby Sciuto stellt die etwas verrückte und abgedrehte, aber sehr liebevolle Forensikerin in der Serie Navy CIS dar. Sie studierte an der Universität von Louisiana und bekam ihren Master an der Universität von Georgia. Sie ist somit Experte auf dem Gebiet der Balistik, der digitalen Forensik und der DNA Analyse. Ihre Besonderheit ist ihr Kleindungsstil. Dieser geht in Richtung Goth-Stil, ihre Lieblingsfarbe ist Schwarz. So bevorzugt sie auch schwarze Rosen, welche in einigen Episoden auftauchen. Zudem besitzt sie einige Tattoos. Jeder dürfte das Spinnennetz auf ihrem Nacken kennen. Abby Sciuto arbeitet vorzüglich alleine in ihrem Labor während sie dabei laute Musik hört. In ihrer Freizeit spielt sie leidenschaftlich Bowling in einem Team voller Nonnen. Ihr Lieblingsgetränk, ohne dass sie nicht auskommt, ist ein koffeinhaltiges Getränk namens „Caf Pow„. Durch ihre Art und Weise, an einigen Fällen Tage und Nächte ohne Pause durchzuarbeiten, benötigt sie davon teilweise Dutzende. Sie beherrscht die Gebärdensprache, welche sie mit Special Agent Leroy Jethro Gibbs ab und an zu Freuden des Zuschauers demonstriert. Ähnlich wie bei Ziva nimmt Gibbs auch für Abby Sciuto eine Art Vaterrolle ein. Die wohl spannendste Beziehung führt sie jedoch mit Special Agent Tim McGee. Beide hegen sehr wahrscheinlich Gefühle für einander, konnte diese aber bisher nie wirklich trauen zu zeigen. Dies könnte auch daran liegen, dass McGee oftmals wie eine Art Spielzeug von Abby benutzt wird und er sich demnach nicht wirklich sicher sein kann. Die Darstellerin ist Pauley Perrette.

Weitere Fakten über den Charakter Abby Sciuto

Nationalität: US-amerikanisch

Religion: katholisch

Familie:

  • unbekannt, Vater
  • Gloria Sciuto, Adoptivmutter
  • Luca Sciuto, Adoptivbruder
  • Kyle David, Bruder
  • Gert, Tante
  • Horace, Onkel
  • Teddy, Onkel
  • Larry, Onkel
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+